· 

Andermatt, Westabfahrt Rossbodenstock

Rossbodenstock

Infos:

 

Parken am Bahnhof Andermatt (3-5SFr) und mit der Bahn um 4SFr hinauf zum Oberalppass. Von dort dem meist gespurten Anstieg zum Pazolastock folgen. Schwierigkeit des Weiterwegs zum Rossbodenstock hängt stark von Verhältnissen ab. Momentan gute Spur, vieles angeschnallt mit Ski, lediglich einmal Tragepassage von ca. 30Hm. Trittsicherheit mit Ski am Grat, da es rechts und links steil hinab geht.

 

Die Abfahrt vom Rossbodenstock nach Andermatt wird viel gemacht, obwohl Einfahrt vom Gipfel und anschließender Gipfelhang über 200Hm 40Grad aufweisen. Wir hatte gestern keinen Genusschnee mehr. Alles windgepresst hart oder mit leichter eingewehter Auflage. Aber durchaus ganz passabel zum Fahren, fast pistenähnlich.

 

Zusatz: Nicht von den Menschenmassen abschrecken lassen, die gehen alle nur auf den Pazolastock. Der bietet eben dem Einsteiger eine wunderbare Tour in herrlicher Landschaft, immer gepurtem Aufstieg und wenig Höhenmetern. Ab dem Übergang zum Rossbodenstock wirds eindeutig ruhiger. Bei frischem Powder locken sicherlich auch die Osthänge nach Tschamutt hinunter!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

trail-maniacs.ch

Trailrunning-Community und Skyrunning Verein im Raum Zürich

 

info@trail-maniacs.ch

 

#trailmaniacsch

#werockthetrails

 

Patricia Schanne, MSc

Sportwissenschaftlerin

 

Betpurstrasse 1

8910 Affoltern am Albis

Schweiz

 

p.schanne@gmail.com

www.patriciaschanne.com


Find me on FACEBOOK