· 

Frühlingsskitour Glatten

Selten wurde mir der Kontrast der Jahreszeiten und ihre Schönheit und Faszination klarer vor Augen geführt als heute. 

Das Bisisthal kenne ich mittlerweile wie meine Hosentasche, besonders dem Glatten habe ich schon zahlreiche Besuche abgestattet. Doch die heutige Tour auf den Glatten ist anders. Die Anfahrt durch saftig grüne und mit unzähligen gelb und lila blühenden Blumen gespickte Wiesen lässt nicht das übliche Skitourenfeeling aufkommen.

Und doch - ich kann mit den Skiern an den Füssen vom Auto weg starten, nur diesmal um einiges höher bei der Alp Goss Gade und nicht im Schatten- und Kälteloch bei der Glattalpseilbahn 300Hm weiter unten. Das Tragen entfällt und somit überspringe ich die Jahreszeiten. Ich bin wieder im Winter angelangt, zumindest, so lange der Blick nach Süden, also auf die Nordseite des Ruosalper Kessels, gerichtet ist. Das übliche, vertraute Weiss und dazwischen die dolomitenartigen Felswände, Türme und Spitzen, ein Anblick, der mir jedes Jahr von Neuem mit dem Skitourenauftakt im Dezember eine gewisse Kontinuität vermittelt.

Ich merke, wie ich heute hin und hergerissen bin, Winter auf der Nordseite, Sommer auf der Südseite und die damit einhergehenden Klettereien und Bergläufe. 180Grad Kopfdrehung und das Spielfeld wird neu ausgebreitet. Warmer Felsen lockt, trockene Steige reizen zum Aufipfeiffen. Aber nein, das Weiss hat mich für heute noch in seinem Bann halten können.

Kein Wunder, der Ausblick vom Glatten auf die Clariden-Skyline ist immer wieder gewaltig. Läged und Schächentaler Windgällen kokettieren einmal mehr mit ihren wunderbaren Formen. Der runde Einschnitt beim Grisset zieht abermals meine Aufmerksamkeit auf sich. Muster wiederholen sich, nichts ist fremd. Und doch ist die heutige Skitour anders.

Besonders deutlich wird mir dies, als ich ins Auto steige und die kurvige schmale Strasse zurück ins Muotathal rolle. Es blüht und blüht, Vögel zwitschern, Bäche fliessen und sind nicht wie sonst üblich als Eispanzer gefangen. 

Same, same, but different!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

trail-maniacs.ch

Trailrunning Community und Skyrunning Verein ZH, BE, BEO

 

info@trail-maniacs.ch

 

#trailmaniacsch

#werockthetrails

 

Patricia Neuhauser

Sportwissenschaftlerin, MSc

Vereinsmanagerin

Content Production: Trailrunning/Bergsport/Tourismus

 

Hondrichstrasse 17c

3703 Aeschi b. Spiez

Schweiz

 

patricia.neuhauser@gmx.ch

www.patriciaschanne.com

+41 79 159 86 95


Find me on FACEBOOK