Eisklettern Pontresina, Silvaplana, Cavaglia

Pontresina Eisschlucht (08.01.)

Der Vorhang muss wohl am 07.01. beim Abseilen kollabiert sein. Schöne Topropemöglichkeiten in steilem Eis. Teilweise ziemlich nass.

 

 

Silvaplana Schlucht (06.01.)

Wir kletterten die Morgesunnä, eine schöne 35m Eisstufe. Eingerichteter Schlingenstand an Baum. Sprödes Eis, aber kein Wunder bei -20C, dafür gut eingepickelt.

Ebenfalls an diesem Tag wurden die lange Stufe gegenüber der Morgensonne geklettert, sowie weiter am Eingang der Schlucht die erste Stufe des Cascata Lunga.

beim Zustieg auf Wasserlöcher achten, geht aber gut.

 

 

 

Cavaglia, Cascatone

Dieser Eisfall ist anders. Nur per Zug erreicht man Cavaglia im Winter, von Pontresina in knapp einer Stunde. Dann steigt man in der "Wildnis" aus und geht mutterseelenallein hinüber zum bereits sichtbaren Fall. Es gibt momentan einige Möglichkeiten in Cavaglia. Am Nachmittag dann fährt man im warmen Zug wieder gemütlich zurück über den Berninapass, der See dort oben am Pass hält tolles Spiegeleis als Augenschmaus parat. Noch liegt kein oder kaum Schnee, die Zustiege (auch bei der Alp Grüm) sind daher easy, die Kletterei selbst in den Fällen eine pure Freude.

 

Der Cascatone ist zweigeteilt, ein leichterer unterer Teil, der in einer Seillänge gemacht werden kann, ein steilerer oberer Teil, der zur Hälfte mit sprödem Eis aufwartet. Die Schlüsselstelle ist momentan beinahe senkrecht für 5m. Abgeseilt haben wir in 3 vollen Längen. Am Ausstieg gibt es links oben eine eingerichtete Schlingenabseilstelle mit Karabiner an kleinem Baum. Ebenfalls unten nach der ersten Länge, etwas versteckt, im Anstiegssinne links an Baum.

 

 

Info Pontresina

 

  • Pontresina und Umgebung sind teure Pflaster für einen längeren Aufenthalt. Es gibt allerdings eine Jugendherberge direkt am Bahnhof. Wir haben im Sporthotel Pontresina genächtigt, kann vollumfänglich empfohlen werden, geniales Frühstücksbuffet, Wellnessbereich zum Aufwärmen der durchfrorenen Knochen und Tiefgaragenplatz fürs Auto, was in Pontresina, wo es doch oftmals in der Nacht -20Grad erreicht, eine angenehme Sache ist.
  • Super Pizza gibts in der Pizzeria Nostra Pizzeria im Engadinerhof in der Hauptstrasse von Pontresina.
  • Gratis ÖV-Benutzung bei Nächtigung im Hotel. Für den Fall in Cavaglia konnten wir davon Gebrauch machen (allerdings muss noch die Strecke Alp Grüm-Cavaglia zusätzlich bezahlt werden)
  • Pontresina Schlucht zu Fuss in wenigen Minuten erreichbar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

trail-maniacs.ch

Trailrunning-Community und Skyrunning Verein im Raum Zürich

 

info@trail-maniacs.ch

 

#trailmaniacsch

#werockthetrails

 

Patricia Schanne, MSc

Wanderleiterin SBV

Sportwissenschaftlerin

 

Betpurstrasse 1

8910 Affoltern am Albis

info@gesundes-wandern.com

 


Find me on FACEBOOK